Freie Fahrt für Fische am Wehr Zieverich

Freie Fahrt für Fische am Wehr Zieverich

Das Wehr Zieverich war ein unüberwindbares Hindernis für wandernde Fische und andere Lebewesen. Nach Umsetzung der Maßnahme haben die Fische hier wieder „freie Fahrt“ zu ihren Laichplätzen und zurück.

Das Wehr Zieverich war ein unüberwindbares Hindernis für wandernde Fische und andere Lebewesen. Um die Stelle für sie wieder durchgängig zu machen, war ursprünglich eine komplette Entfernung des Wehrs vorgesehen. Hier gab es Einwände des Denkmalschutzes, daher musste die Durchgängigkeit über ein Umgehungsgerinne sichergestellt und die Bausubstanz der Wehranlage saniert werden.

Die Umsetzung der Maßnahme gestaltete sich schwierig; viele kleinere und größere Hochwässer verzögerten die Bauarbeiten immer wieder und machten eine vollständige Trockenlegung unmöglich. Erstmalig wurde daher die Wasserhaltung mit sandgefüllten Kunststoffsäcken, sogenannten Big Bags, durchgeführt. 2007 wurde das Umgehungsgerinne fertig gestellt. Jetzt haben die Fische hier wieder „freie Fahrt“ zu ihren Laichplätzen und zurück.

Umgehungsgerinne am Wehr Zieverich

Umgehungsgerinne am Wehr Zieverich

Erft-EZG, Erft, Fischaufstieg, Maßnahme

Umgehungsgerinne am Wehr Zieverich. Quelle: LANUV