Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten

Donnerstag, 29. Juni 2017

Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten

Hilfe zur Anzeige (PDF-Download) einzelner Blätter

Für die nach der vorläufigen Bewertung als Risikogebiete eingestuften Gewässerabschnitte wurden Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten erstellt. Diese Karten sind Teil der Hochwasserrisikomanagementpläne. Mit Hilfe der Karten können Sie erkennen, wo in Ihrer Region oder Ihrer Stadt konkrete Gefahren und Risiken durch Hochwasser bestehen. Auf dieser Basis können Sie die individuelle Gefahrenlage bewerten und vorbeugende Maßnahmen zur Verminderung von Schäden planen. Für die Interpretation der Karten und den Umgang mit den Informationen gibt es eine Lesehilfe. Die gefährdeten Flächen sowie weitere Informationen können Sie auch auf der interaktiven Internetseite des Umweltministeriums ELWAS-WEB einsehen. Auf ELWAS-WEB können Sie unterschiedliche Themen nicht nur aus dem Hochwasserbereich auswählen und über Adressen-Eingabe (Ort, Straße, Hausnummer) navigieren.

Wie finde ich die für mich interessanten Hochwassergefahrenkarten (HWGK) und Hochwasserrisikokarten (HWRK)?

Um die Suche innerhalb der verfügbaren Blattschnitte zu erleichtern, stehen verschiedene Kartenansichten zur Auswahl:

  • Rhein: Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten des Rheins
  • Übrige Gewässer: Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten aller bearbeiteten Gewässer mit Ausnahme des Rheins
  • Übersichtskarten: Übersichtskarten für die Blattschnitte der Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten bestimmter Gewässer

Nach der Auswahl einer der Kartenansichten können Sie sich in den Sie interessierenden Bereich zoomen. Wenn Sie dann einen der orange markierten Blattschnitte mit der linken Maustaste anklicken, wird die Tabelle mit den verfügbaren HWGK und HWRK für diesen Blattschnitt angezeigt. Durch Anklicken des PDF-Symbols wird die ausgewählte Karte in einer neuen Seite des Browsers angezeigt. Sie können diese Karte als PDF-Dokument auf Ihrem lokalen Rechner speichern.

Zusätzlich zu den Kartenansichten gibt es zwei weitere hilfreiche Reiter:

  • Listen: Alternative Auswahl der Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten über Listen
  • Hilfe: Anzeige dieser Hilfe-Seite

Die Auswahl über Listen eignet sich besonders, um Karten von Gewässern auszuwählen, die durch andere Karten überdeckt sind.

Arbeiten mit der Kartenansicht

Navigation in der Karte

  • Zoomen (Kartenausschnitt vergrößern/verkleinern): mit dem Scrollrad der Maus oder über die Navigationsleiste links (+/-)
  • Kartenausschnitt verschieben: linke Maustaste gedrückt halten und die Maus in die gewünschte Richtung bewegen oder über die Navigationsleiste links (Pfeile)

 

Auswahl der Hintergrundkarte und angezeigter Layer

Es können zwei verschiedene Hintergrundkarten angezeigt werden. Über das blaue + Zeichen am rechten oberen Kartenrand wird ein Kontextmenü geöffnet. Hier kann unter "Base Layer" ausgewählt werden, welche Kartendarstellung verwendet werden soll. Verfügbar sind:

  • NRW_einfach: Vereinfachte Karte von NRW mit Beschränkung der Darstellung auf themenrelevante Kartenelemente (Gewässer, Kommunen..)
  • OSM Mapnik: OpenStreetmap-Karte
  • Overlays: ein-/ausblendbare Kartenthemen, z.Z. nur die Blattschnitte

Hochwassergefahrenkarten und Hochwasserrisikokarten

Ergebnisanzeige

Für den in der Karte ausgewählten Blattschnitt wird eine Tabelle angezeigt, in der nach Szenarien unterteilt die verfügbaren HWGK und HWRK auswählbar sind.

  • PDF: Karte ist verfügbar und kann angezeigt werden (anklicken)
  • Feld leer: es ist noch keine Karte verfügbar

Die Hochwasserszenarien

In der HWRMRL sind drei Szenarien festgelegt, für welche Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten erstellt werden. Für diese drei Szenarien gibt es in Nordrhein-Westfalen eine verbindliche Festlegung.

  • HQhäufig: Das HQhäufig ist ein Hochwasserereignis mit einer hohen Wahrscheinlichkeit und tritt im statistischen Mittel einmal in 10 Jahren (HQ10) oder einmal in 20 Jahren (HQ20) auf. Welches Hochwasser in der jeweiligen Karte betrachtet wird, ist in der Regel im Titel der Karte angegeben.
  • HQ100: Das HQ100 ist ein Hochwasserereignis mit einer mittlerer Wahrscheinlichkeit und tritt im statistischen Mittel alle 100 Jahre einmal auf. Die Abflüsse und die Überflutungsflächen sind i. d. R. größer als für ein HQhäufig.
  • HQextrem: Das HQextrem ist ein Hochwasserereignis mit einer niedrigen Wahrscheinlichkeit und tritt im statistischen Mittel seltener als einmal in 100 Jahren auf. Dieses Szenario ist dasjenige mit den größten Abflüssen und den potenziell größten Überflutungsflächen.

Was zeigen die HWGK und HWRK?

Die Inhalte der Gefahren- und Risikokarten können Sie der Lesehilfe für Hochwassergefahrenkarten (HWGK) und Hochwasserrisikokarten (HWRK) entnehmen.