Hochwasserrisikomanagementpläne

hwrm-plan-nrw.png
Mittwoch, 11. Dezember 2019

Hochwasserrisikomanagementpläne

Welche Maßnahmen sollen in den Flussgebietseinheiten umgesetzt werden?

Die Hochwasserrisikomanagementpläne werden in Nordrhein-Westfalen (NRW) für die jeweiligen Anteile an den Flussgebietseinheiten (FGE) Rhein, Maas, Ems und Weser unter der Federführung der Bezirksregierungen erarbeitet.

Die Pläne gelten jeweils für sechs Jahre (Zeitraum für den zweiten Plan: 2021-2027) und werden turnusmäßig aktualisiert.

Im aktuellen 2. Zyklus liegen die Entwürfe der Hochwasserrisikomanagementpläne  vor. Sie befanden sich vom 22. März 2021 bis zum 22. Juni 221 in der Öffentlichkeitsbeteiligung und werden ab dem 22. Dezember 2021 die hier aufgeführten Unterlagen des 1. Zyklus ersetzen.

Informationen zu den Inhalten und zur Erstellung der Hochwasserrisikomanagementpläne in NRW finden Sie im Menü "Hochwasserthemen" unter

Dokumente der Hochwasserrisikomanagementpläne 2015 - 2021 (1. Zyklus)

Nachfolgend stellen wir Ihnen die Hochwasserrisikomanagementpläne aus NRW sowie die Berichte aus den Teileinzugsgebieten des Rheins zum Download zur Verfügung.

HWRM-Plan für die Flussgebietseinheit Ems

HWRM-Plan für die Flussgebietseinheit Maas

HWRM-Plan für die Flussgebietseinheit Weser