HWRM-Symposium 2014

Dienstag, 11. Juli 2017

HWRM-Symposium 2014

Hochwasserrisiken gemeinsam meistern – Maßnahmen gemeinsam umsetzen

NRW-Symposium am 19. November 2014 in Essen

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz hatte für den 19. November 2014 zum zweiten Symposium zur Umsetzung der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie eingeladen.

Akteure, Fachleute und beteiligte Behörden erhielten damit die Gelegenheit, gemeinsam einen Blick auf das Erreichte und die noch anstehenden Herausforderungen zu werfen.

Unter dem Motto „Hochwasserrisiken gemeinsam meistern – Maßnahmen gemeinsam umsetzen - Hochwasserrisikomanagement in Nordrhein-Westfalen“ wurde an diesem Tag der aktuelle Sachstand der Hochwasserrisikomanagementplanung vorgestellt und diskutiert.

"Wie können wir die gemeinsame Umsetzung von Maßnahmen des Risikomanagements erfolgreich gestalten?" Auf diese Frage gaben die Vortragenden und Diskussionsteilnehmer Hinweise und stellten Ansätze aus der Praxis vor. Umweltminister Johannes Remmel eröffnete das Symposium mit dem Vortrag "Planung ist die Grundlage – Umsetzung der Erfolg" und diskutierte mit den Teilnehmern.

Das Symposium fand statt im Rahmen des Projekts „Unterstützung der Hochwasserrisikomanagementplanung in NRW“. Auftragnehmer sind: Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt mbH (Aachen) und INFRASTRUKTUR & UMWELT (Darmstadt)

Wir danken allen Beteiligten für ihr engagiertes Mitwirken!