LAWA-Programmmaßnahme 043

LAWA-Programmmaßnahme 043

Maßnahmen zur Reduzierung der Nährstoffeinträge durch besondere Anforderungen in Wasserschutzgebieten

Programmmaßnahme - 043

Maßnahmen zur Reduzierung der Nährstoffeinträge durch besondere Anforderungen in Wasserschutzgebieten

Maßnahmen in Wasserschutzgebieten mit Acker- oder Grünlandflächen, die über die gute fachliche Praxis hinausgehen und durch Nutzungsbeschränkungen oder vertragliche Vereinbarungen zu weitergehenden Maßnahmen verpflichten Entsprechend der Schutzgebietskulisse wird die Maßnahme nur dem GW zugeordnet.

Belastungstyp nach WRRL, Anhang II
EU-Art nach HWRM-RL
Diffuse Quellen: Landwirtschaft
Zuordnung Richtlinie WRRL/GW
Wechselwirkung WRRL-HWRMRL M3
EU-Schlüsselmaßnahme 2
Bisherige Bezeichnung (NRW) DQ_GW_U54_Landwirtschaft
Bereich OW/GW GW
Art der Erfassung/Zählweise Schutzgebietsfläche [m²]
Signifikante Belastung
(nach WRRL, Anhang II)
Diffuse Quellen
Belastung/Ursache Landwirtschaft
Vollzugsmaßnahme

Zugeordnete Vollzugsmaßnahmen:

  • Schutzgebietsverordnungen bzw. Ausweisung von Wasserschutzgebieten
  • freiwillige Kooperationen zwischen Wasserversorgern und Landwirtschaft
Wirkung keine generelle Aussage möglich: Wirkung von gering bis sehr groß (abhängig von Bewirtschaftungsform, Bodentyp, Nährstoffgehalt, etc.).
Nebenwirkungen  
Rechtliche Grundlagen WHG, LWG, PflSchG, DüngeVO, JGS-AnlagenVO NRW, etc.
Potenzieller Maßnahmenträger -
Kriterien für signifikante Nutzungseinschränkungen -
Hinweise zur Kostenermittlung -
Dokumentationsbedarf seitens der Geschäftsstellen Der Kausalanalyse kommt hier die wesentliche Bedeutung zu. Von Seiten der Geschäftsstelle sollten die großräumigen Bereiche identifiziert werden, in denen dieser Maßnahmentyp prinzipiell zum Einsatz kommen soll. Dabei ist zu unterscheiden, ob die geplante Maßnahmen in Gebieten mit bestehenden Kooperationen liegen oder außerhalb dieser. Dann erfolgt die weitere Konkretisierung im Rahmen des landwirtschaftlichen Beratungskonzepts.
Bemerkung -
Hinweise zum Umsetzungsstatus -
Die Maßnahme ist abgeschlossen, wenn -


Zurück zur Übersicht der Programmmaßnahmen