LAWA-Programmmaßnahme 100

LAWA-Programmmaßnahme 100

Maßnahmen zur Reduzierung der Nährstoffeinträge durch besondere Anforderungen in Überschwemmungsgebieten

Programmmaßnahme - 100

Maßnahmen zur Reduzierung der Nährstoffeinträge durch besondere Anforderungen in Überschwemmungsgebieten

Maßnahmen in Überschwemmungsgebieten mit Acker- oder Grünlandflächen, die über die gute fachliche Praxis hinausgehen und durch Nutzungsbeschränkungen oder vertragliche Vereinbarungen zu weitergehenden Maßnahmen verpflichten.

Belastungstyp nach WRRL, Anhang II
EU-Art nach HWRM-RL
Diffuse Quellen: Landwirtschaft
Zuordnung Richtlinie WRRL/OW
Wechselwirkung WRRL-HWRMRL M1
EU-Schlüsselmaßnahme nein
Bisherige Bezeichnung (NRW) Bislang in NRW nicht angewendet
Bereich OW/GW  
Art der Erfassung/Zählweise Schutzgebietsfläche [ha]
Signifikante Belastung
(nach WRRL, Anhang II)
-
Belastung/Ursache -
Vollzugsmaßnahme -
Wirkung -
Nebenwirkungen  
Rechtliche Grundlagen -
Potenzieller Maßnahmenträger landwirtschaftliche Betriebe, Landwirtschaftskammer als Träger des Beratungsprojekts
Kriterien für signifikante Nutzungseinschränkungen -
Hinweise zur Kostenermittlung Zurzeit Einzelfallbetrachtung, Standardsätze müssen bei Anwendung dieser Maßnahme entwickelt werden.
Dokumentationsbedarf seitens der Geschäftsstellen Der Flächenbedarf und die anzuwendenden Maßnahmen sind festzuhalten. Eine Abschätzung der Flächen ist für die Umsetzungskontrolle erforderlich.
Bemerkung Neue Maßnahme im LAWA Maßnahmenkatolog für den zweiten Bewirtschaftungszyklus
Hinweise zum Umsetzungsstatus Siehe: Umsetzungsstand von Programmmaßnahmen
Die Maßnahme ist abgeschlossen, wenn wenn der gute ökologische Zustand/das gute ökologische Potenzial des Wasserkörpers erreicht ist oder das Flächenziel für die Anwendung der Maßnahme zum überwiegenden teil erreicht wurde. Es ist sicherzustellen, dass die Maßnahmen dauerhaft aufrecht erhalten werden, damit keine erneute Verschlechterung eintritt (Daueraufgabe). Wird das Bewirtschaftungsziel nicht erreicht und ist dies weiterhin auf Stoffeinträge aus Überschwemmungsflächen zurückzuführen, muss die Maßnahme mit einer erweiterten Flächenkulisse fortgeführt werden.


Zurück zur Übersicht der Programmmaßnahmen