Monitoringleitfaden Oberflächengewässer Anlage D9

Dienstag, 25. Juli 2017

Monitoringleitfaden Oberflächengewässer Anlage D9

Probenahme- und Bewertungsverfahren Biologie

In dieser Anlage sind Grundlagen und operative Arbeitsanleitungen für die Probenahme- und Bewertungsverfahren für biologische Qualitätskomponenten dargestellt. In der Regel wird dabei auf die Arbeiten der LAWA verwiesen. Zum Teil werden NRW-spezifische Konkretisierungen getroffen.

Typologien

  1. Gewässertypen Fließgewässer
  2. Fischgewässertypen
  3. Stehgewässertypen
  • Probenahme

DIN EN ISO 5667-1: Wasserbeschaffenheit – Probenahme – Teil1: Anleitung zur Erstellung von Probenahmeprogrammen und Probenahmetechniken (ISO 5667-1: 2006); (A 4); Deutsche Fassung EN ISO 5667-1: 2006.

DIN EN ISO 5667-3: Wasserbeschaffenheit – Probenahme – Teil 3: Konservierung und Handhabung von Wasserproben (ISO 5667-3: 2012); (A 21); Deutsche Fassung EN ISO 5667-3: 2012.

DIN EN ISO 5667-6: Wasserbeschaffenheit – Probenahme – Teil 6: Anleitung zur Probenahme aus Fließgewässern (ISO 5667-6: 2014); (A 15): Deutsche Fassung EN ISO 5667-6: 2016.

Stand: August 2018

  • Makrozoobenthos

DIN 38410-1: Biologisch-ökologische Gewässeruntersuchung - Gruppe M – Bestimmung des Saprobienindex in Fließgewässern (M1). Oktober 2004.

DIN EN ISO 10870: Wasserbeschaffenheit – Anleitung zur Auswahl von Probenahmeverfahren und –geräten für benthische Makro-Invertebraten in Binnengewässern (ISO 10870:2012); (M33); Deutsche Fassung EN ISO 10870: 2012.

DIN EN 16150: Wasserbeschaffenheit – Anleitung für die pro-rata Multi-Habitat-Probenahme benthischer Makroinvertebraten in Flüssen geringer Tiefe (watbar) (M 70); Deutsche Fassung EN 16150; 2012.

DIN CEN/TR 16151: Wasserbeschaffenheit – Anleitung zur Planung und Erstellung Multimetrischer Indices (M 71); Deutsche Fassung CEN/TR 16151: 2011.

Stand: August 2018

  • benthische Vegetation

Diatomeen

Din EN 13946: Wasserbeschaffenheit – Anleitung zur Probenahme und Probenaufbereitung von benthischen Kieselalgen aus Fließgewässern und Seen (M 13); Deutsche Fassung EN 13946: 2014.

DIN EN 14407: Wasserbeschaffenheit – Anleitung zur Bestimmung und Zählung von benthischen Kieselalgen in Fließgewässern und Seen (M 14); Deutsche Fassung EN 14407:2014.

 

Makrophyten

DIN EN 14184: Wasserbeschaffenheit – Anleitung für die Untersuchung aquatischer Makrophyten in Fließgewässern (M 30); Deutsche Fassung EN 14184: 2014.

DIN EN 15460: Wasserbeschaffenheit – Anleitung zur Erfassung von Makrophyten in Seen (M 31); Deutsche Fassung EN 15460: 2007.

 

Phytobenthos

DIN EN 15708: Wasserbeschaffenheit - Anleitung zur Beobachtung, Probenahme und Laboranalyse von Phytobenthos in flachen Fließgewässern (M 32); Deutsche Fassung EN 15708: 2009.

Stand: August 2018

  • Phytoplankton

DIN EN 16695: Wasserbeschaffenheit – Anleitung zur Abschätzung des Phytoplankton-Biovolumens (M 37); Deutsche Fassung EN 16695: 2015.

DIN EN 16698: Wasserbeschaffenheit – Anleitung für die quantitative und qualitative Probenahme von Phytoplankton aus Binnengewässern (M 38); Deutsche Fassung EN 16698: 2015.

DIN EN 15204: Wasserbeschaffenheit – Anleitung für die Zählung von Phytoplankton mittels der Umkehrmikroskopie (Utermöhl-Technik) (M 41); Deutsche Fassung EN 15204: 2006.

Stand: August 2018

  • Fische

DIN EN 14011: Wasserbeschaffenheit – Probenahme von Fisch mittels Elektrizität (M 20); Deutsche Fassung EN 14011:2003.

Stand: August 2018

Fließgewässer

  1. Makrozoobenthos
  2. Makrophyten und Phytobenthos
  3. Phytoplankton
  4. Fischfauna