Während des Hochwassers

Während des Hochwassers
Montag, 30. September 2019

Während des Hochwassers

Kommunales Krisenmanagement ist gefordert, um akute Gefahren abzuwenden und Leben und Gesundheit von Mensch und Tier und Umwelt zu schützen.

Im Rahmen des kommunalen Krisenmanagements und der Gefahrenabwehr ist im Fall eines akuten Hochwassers das strukturierte Zusammenwirken aller Akteure bei der Bewältigung der Gefahrenlage von Bedeutung.

Nur so können drohende Gefahren für das Leben und die Gesundheit von Menschen und Tieren, für die Umwelt, für wesentliche Sachwerte und Infrastrukturen wirksam abgewendet werden.

Behörden und Organisationen mit Sicherhausaufgaben (insbesondere die kommunalen Feuerwehr) ergreifen auf Basis der Alarm- und Einsatzplanung alle erforderlichen Maßnahmen, um den Normalzustand wiederherzustellen.

Grundlegende Maßnahmen sind u. a. die Information von Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen, Maßnahmen im und am Gewässer, im öffentlichen Kanalnetz oder der Aufbau mobiler Schutzsystemen. Der Schutz wichtiger Infrastruktureinrichtungen zählt ebenfalls zu den priorisierten Maßnahmen.

Über das Flut-Informationssystems FLIWAS können Alarm- und Einsatzpläne durch die örtliche Einsatzleitung computergestützt ausgeführt werden. Damit lassen sich außerdem die Einsätze dokumentieren und auf Lagekarten visualisieren.